Jenseits von Farbe und Licht

Vernissage: 01. Juli 2018

http://www.faerberei-wuppertal.de/leben-detail/items/jenseits-von-farbe-und-licht.html

Gemälde und Fotographien von Udo Straßmann

01.07.2018, Vernissage 11.00 – 13.00 Uhr

Die Bilder können immer zu den Öffnungszeiten des Cafés betrachtet werden

Mit Fotografie und Malerei sind die kreativen Arbeitsbereiche Udo Straßmanns auf seiner Visitenkarte angegeben. Sie umreißen die Bildsprache, mit der er sich künstlerisch ausdrücken möchte.

Neben den fotografischen Arbeiten nimmt seit etlicher Zeit auch die Malerei einen Großteil der künstlerischen Betätigung ein. Entstehen bei Reisen immer auch wieder Aquarelle, so stellt für ihn der schöpferische Prozess in der Ölmalerei eine neue Ausdrucksform dar. Ausgehend von vorbewussten Grundierungen entstehen nunmehr Bilder mit Formen und Farben, die aus den Vorarbeiten herausgelesen werden. Es ist nicht klar, was einmal daraus wird, sondern das Bild entwickelt sich im Laufe des Prozesses. Eine ganz neue Erfahrung.

Die Teilnahme an der VHS-Ausstellung „Menschenlandschaften“ (Juni 2017) in der Zentralbibliothek Remscheid war eine willkommene Gelegenheit, den Menschen in der Landschaft, beim Sport oder in seiner Rätselhaftigkeit darzustellen.
Die Ausstellung in der Färberei vom 25.6.2018 bis 3.9.2018 zu sehen.
Einblick in die Arbeit des Künstlers und andere Ausstellungen bietet die Homepage www.ustra-fotografie.de

 

Art Morbide

Fotoausstellung von Mitgliedern des Fotoforums Wuppertal

Zusammen mit drei weiteren Fotografen zeigt Udo Straßmann Bilder der Heilstätten von Beelitz und Grabowsee oder anderer „lost places“, die im Verfall von Gebäuden und Einrichtungen noch einen morbiden Charme entdecken.

Die Vernissage ist am 20. April 2018, 19 Uhr in der Christuskirche, Unterer Grifflenberg, Wuppertal

Die Ausstellung ist des Weiteren zu besuchen am 25.04., 02.05. und am 09.05. jeweils ab 19 Uhr

Art Morbide
Art Morbide